Aktionen

242 Bank vor der Tür

Aus Pattern Language Wiki

(Weitergeleitet von Bank vor der Tür)
BANK VOR DER TÜR
BANK VOR DER TÜR


... Das Muster PLÄTZE ZUM SITZEN (241) schafft im Rahmen verschiedener größerer Muster um die Gebäudekante herum eine zum Verweilen einladende Atmosphäre — ARKADEN (119), GEBÄUDEKANTE (160), SONNIGE STELLE (161), VERBINDUNG ZUM BODEN (168); vor allem in der Nähe des Eingangs ist sie am wichtigsten — EINGANGSRAUM (130). Das folgende Muster bestimmt einen besonderen PLATZ ZUM SITZEN (241): eine Bank, die zur Ausbildung des Eingangsraums und der anschließenden Gebäudekante beiträgt. Dieses Muster ist immer wichtig; aber am wichtigsten ist es vielleicht an der Tür eines HÄUSCHENS FÜR ALTE (155).


❖ ❖ ❖


Die Leute schauen gern auf die Straße.


Allerdings wollen sie nicht immer in das Geschehen auf der Straße mit einbezogen werden. Der Aufenthalt an der Straße erfordert eine ganze Skala von unterschiedlichen Stufen der Beteiligung am Geschehen auf der Straße; das kann von der privatesten bis zur öffentlichsten Teilnahme reichen. Ein junges Mädchen, das die Straße beobachtet, möchte sich vielleicht sofort zurückziehen können, wenn jemand sie zu absichtsvoll betrachtet. Ein anderes Mal wollen die Leute vielleicht die Straße beobachten, nahe genug, um mit Vorbeikommenden zu reden, und sich doch jeden Augenblick in ihre eigene Sphäre zurückziehen können.


Bänke vor dem Haus in Peru.
Bänke vor dem Haus in Peru.
Bänke vor dem Haus in Peru.


Die öffentlichste Form der Teilnahme am Straßengeschehen ist das Draußensitzen. Viele Menschen, vor allem ältere, stellen Sessel vor das Haus oder lehnen sich an die Hausfront an, entweder während sie an etwas arbeiten oder nur zum Beobachten des Straßenlebens. Aber wegen des Widerstrebens gegen zu viel Öffentlichkeit erfordert dieses Verhalten eine Bank oder eine Sitzgelegenheit, die klar ersichtlich privat ist, auch wenn sie in der Öffentlichkeit steht. Der beste Standort der Bank ist so, dass die Leute am Rand ihres privaten Reichs sitzen — sodass der entstehende private Raum sich mit dem Boden, der dem Gesetz nach öffentlich ist, überschneidet.



Daraus folgt:


Bau eine spezielle Bank vor der Eingangstür, wo die Leute aus dem Haus auch stundenlang gemütlich sitzen und dem Treiben auf der Straße zusehen können. Leg die Bank so an, dass sie eine halbprivate Sphäre vor dem Haus definiert. Eine niedrige Mauer, Pflanzen, ein Baum können auch zur Bildung dieses Bereichs beitragen.


Illustration aus „A Pattern Language“
Illustration aus „A Pattern Language“


❖ ❖ ❖


Die Bank kann dazu beitragen, den Eingang sichtbar zumachen — HAUPTEINGANG (110); sie kann Teil der Wand sein — SITZMAUER (243) —, mit sonnenbeschienenen Blumen daneben — ERHÖHTE BLUMENBEETE (245). Wähl den Standort sorgfältig, entsprechend der in PLÄTZE ZUM SITZEN (241) angeführten Richtlinien