Aktionen

35 Mischung der Haushalte

Aus Pattern Language Wiki

(Weitergeleitet von Mischung der Haushalte)


... die Mischung der Haushalte in einem Gebiet ist fast wichtiger als alles andere bei der Entstehung oder beim Misslingen der IDENTIFIZIERBAREN NACHBARSCHAFT (14), der HAUSGRUPPE (37), der GEMEINSCHAFT VON ARBEITSSTÄTTEN (41) oder ganz allgemein des LEBENSZYKLUS (26). Die Frage ist, welche Art der Mischung sollte eine gut ausgeglichene Nachbarschaft enthalten?


❖ ❖ ❖


Keine Stufe im Lebenszyklus genügt sich selbst.


Menschen brauchen Unterstützung und Bestätigung von Menschen, die eine andere Stufe im Lebenszyklus erreicht haben. Gleichzeitig brauchen sie Unterstützung von Menschen, die auf derselben Stufe stehen wie sie selbst.


Die Bedürfnisse, die zur Trennung führen, überwiegen jedoch die Bedürfnisse nach Mischung. Gegenwärtige Wohnmuster neigen dazu, verschiedene Haushaltstypen voneinander abzusondern. Da gibt es weite Gebiete von Häusern mit zwei Schlafzimmern, andere Gebiete mit Atelierwohnungen mit einem. Schlafzimmer, wieder andere mit Häusern mit drei oder Vier Schlafzimmern. Das bedeutet entsprechende, nach Typen getrennte Gebiete von Alleinstehenden, Paaren und Familien mit Kindern.


Die Auswirkungen dieser Haushaltssegregation sind tiefgehend. Im Muster LEBENSZYKLUS (26) haben wir dargelegt, dass die normale Entwicklung durch die verschiedenen Lebensstufen auf jeder Stufe den Kontakt mit Menschen und Institutionen aus allen anderen menschlichen Lebensaltern braucht. Solcher Kontakt wird völlig vereitelt, wenn die Mischung der Wohungstypen in der Nachbarschaft einseitig in Richtung auf eine oder zwei Lebensstufen verschoben ist. Wenn dagegen die Ausgewogenheit der Lebenszyklen sich auf verschiedene, in der Nachbarschaft verfügbare Haustypen stützen kann, entstehen ganz konkrete Kontaktmöglichkeiten. Jede Person kann im täglichen Leben der Nachbarschaft zumindest eine vorübergehende Beziehung zu Menschen aller Lebensstufen finden. Teenager sehen junge Paare, alte Leute beobachten die ganz Jungen,


Alleinstehende finden eine Stütze in großen Familien, Junge suchen ihre Vorbilder unter Menschen mittleren Alters usw.: das alles zusammen ist ein Medium, durch das Menschen ihren Weg durchs Leben erfühlen.


Dieses Bedürfnis nach einer Mischung der Haushalte muss dem anderen Bedürfnis entgegengestellt werden: mit Leuten zusammen zu sein, die einem in Alter und Lebensart ähnlich sind. Diese beiden Bedürfnisse zusammengenommen, welche Mischung der Haushalte ergibt das richtige Gleichgewicht?

Das richtige Gleichgewicht kann direkt aus der Statistik der Region abgeleitet werden. Zunächst bestimm den Prozentsatz jeder Haushaltstype für die ganze Region; sodann nimm dieselben Prozentsätze als Richtmaß für die allmähliche Entstehung der Mischung der Wohnbautypen in der Nachbarschaft. Wenn z. B. 40% der Haushalte in einer Großstadtregion Familien sind, 25% Paare, 20% Alleinstehende und 10% Gruppenhaushalte, dann sollte man für jede Nachbarschaft erwarten, dass sie ungefähr die entsprechende Verteilung von Haustypen aufweist.


Fragen wir uns schließlich, wie groß die Gruppe sein soll, auf die die Mischung angewandt wird. Man könnte versuchen, die Mischung in jedem Wohnhaus herzustellen (das ist offensichtlich absurd), oder in jeder Gruppe von einem Dutzend Häusern, oder in jeder Nachbarschaft, oder bloß in jeder Stadt (letzteres hat wohl keine merkbare Wirkung). Wir glauben, daß die Mischung nur funktionieren wird, wenn die betreffende Gruppe klein genug ist, um inneren politischen und menschlichen Austausch zu haben — das könnte eine Gruppe von einem Dutzend Familien sein oder eine Nachbarschaft von 500 Einwohnern.



Daraus folgt:


Fördere die Entwicklung zu einer Mischung von Haushaltstypen, und zwar in jeder Nachbarschaft und jeder Hausgruppe, sodass Ein-Personen-Haushalte, Paare, Familien mit Kindern und Gruppenhaushalte nebeneinander leben.


Illustration aus „A Pattern Language“


❖ ❖ ❖


Sorg besonders für Vorkehrungen für alte Leute in jeder Nachbarschaft - ÜBERALL ALTE MENSCHEN (40). Aber kleine Kinder müssen auch in dieser Mischung genügend Spielgefährten haben - SPIELEN MIT ANDEREN KINDERN (68). Um die Mischung zu festigen, richte die Bauformen nach den einzelnen Arten der Haushalte, entsprechend den betreffenden genaueren Mustern - DIE FAMILIE (75), HAUS FÜR EINE KLEINFAMILIE (76), HAUS FÜR EIN PAAR (77), HAUS FÜR EINE PERSON (78)

Muster: Städte


1 UNABHÄNGIGE REGIONEN

2 DIE VERTEILUNG DER STÄDTE

3 STADT-LAND-FINGER

4 LANDWIRTSCHAFTSTÄLER

5 MASCHENNETZ VON LANDSTRASSEN

6 KLEINSTÄDTE

7 DAS LAND

8 MOSAIK AUS SUBKULTUREN

9 STREUUNG DER ARBEITSSTÄTTEN

10 DER ZAUBER DER STADT

11 LOKALVERKEHRSZONEN

12 GEMEINDE VON 7000

13 SUBKULTUR-GRENZE

14 IDENTIFIZIERBARE NACHBARSCHAFT

15 NACHBARSCHAFTSGRENZE

16 ÖFFENTLICHES VERKEHRSNETZ

17 RINGSTRASSEN

18 NETZWERK DES LERNENS

19 NETZ DER NAHVERSORGUNG

20 MINI-BUSSE

21 HÖCHSTENS VIER GESCHOSSE

22 NEUN PROZENT PARKPLÄTZE

23 PARALLELE STRASSEN

24 HEILIGE STÄTTEN

25 ZUGANG ZUM WASSER

26 LEBENSZYKLUS

27 MÄNNER UND FRAUEN

28 EXZENTRISCHER KERN

29 RINGE VERSCHIEDENER DICHTE

30 KNOTEN DER AKTIVITÄT

31 PROMENADE

32 EINKAUFSSTRASSE

33 NACHTLEBEN

34 UMSTEIGESTELLE

35 MISCHUNG DER HAUSHALTE

36 ABSTUFUNGEN DER ÖFFENTLICHKEIT

37 HAUSGRUPPE

38 REIHENHÄUSER

39 WOHNHÜGEL

40 ÜBERALL ALTE MENSCHEN

41 GEMEINSCHAFT VON ARBEITSSTÄTTEN

42 INDUSTRIEBAND

43 UNIVERSITÄT ALS OFFENER MARKT

44 LOKALES RATHAUS

45 KRANZ VON GEMEINSCHAFTSPROJEKTEN

46 MARKT MIT VIELEN GESCHÄFTEN

47 GESUNDHEITSZENTRUM

48 WOHNEN DAZWISCHEN

49 ÖRTLICHE STRASSEN IN SCHLEIFEN

50 T-KREUZUNGEN

51 GRÜNE STRASSEN

52 NETZ VON FUSS- UND FAHRWEGEN

53 HAUPTORTE

54 STRASSENÜBERQUERUNG

55 ERHÖHTER GEHWEG

56 RADWEGE UND STÄNDER

57 KINDER IN DER STADT

58 VERGNÜGUNGSPARK

59 RUHIGE HINTERSEITEN

60 ERREICHBARE GRÜNFLÄCHE

61 KLEINE PLÄTZE

62 AUSSICHTSPUNKTE

63 TANZEN AUF DER STRASSE

64 TEICHE UND BÄCHE

65 GEBÄRHÄUSER

66 GEHEILIGTER BODEN

67 GEMEINSCHAFTSFLÄCHEN

68 SPIELEN MIT ANDEREN KINDERN

69 ÖFFENTLICHES ZIMMER IM FREIEN

70 GRABSTÄTTEN

71 STEHENDES WASSER

72 LOKALER SPORT

73 ABENTEUERSPIELPLATZ

74 TIERE

75 DIE FAMILIE

76 HAUS FÜR EINE KLEINFAMILIE

77 HAUS FÜR EIN PAAR

78 HAUS FÜR EINE PERSON

79 DAS EIGENE HEIM

80 SELBSTVERWALTETE WERKSTÄTTEN UND BÜROS

81 KLEINE UNBÜROKRATISCHE DIENSTLEISTUNGEN

82 VERBINDUNG ZWISCHEN BÜROS

83 MEISTER UND LEHRLINGE

84 TEENAGER-GESELLSCHAFT

85 LADENSCHULEN

86 KINDERHAUS

87 GESCHÄFTE IN PRIVATBESITZ

88 STRASSENCAFE

89 LEBENSMITTELGESCHÄFT AN DER ECKE

90 BIERHALLE

91 GASTHOF

92 BUSHALTESTELLE

93 IMBISSSTÄNDE

94 SCHLAFEN IN DER ÖFFENTLICHKEIT